Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 262 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Google Mail war offline - und entschädigt Geschäftskunden mit 2 Dollar

Den meisten deutschen Usern wird es aufgefallen sein: Am Dienstag war Google Mail für mehrere Stunden nicht erreichbar. Dies war für europäische User besonders ärgerlich, da der Server-Blackout mitten in den Geschäftstag platzte. Für rund zweieinhalb Stunden ging gar nichts mehr, jedenfalls für alle, die Gmail ausschließlich im Browser nutzen - Mail-Programme wie Thunderbird oder Outlook sollen verschont geblieben sein. Nun entschädigt Google seine Business-User - mit umgerechnet 2 Dollar...

50 Dollar pro Jahr zahlen die Benutzer der Google Apps Premier Edition. Google garantiert für seinen Mail-Service eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent monatlich. Wenn die monatliche Betriebszeit von Gmail darunter liegt, verspricht der Online-Konzern Kompensation. Bei weniger als 1 % Ausfall sind dies drei Extratage für Apps-Premier-Kunden.

Google zeigte sich aber kulant und gewährte den beeinträchtigten Kunden statt der vertraglich garantierten drei insgesamt 15 Tage Verlängerung. Das macht, wie CNET flugs ausrechnete, $ 2,05 bei einem Jahresbeitrag von 50 Dollar... Den ein oder anderen Geschäftskunden dürfte der Serverausfall jedoch etwas mehr als diesen Kleckerbetrag gekostet haben.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/UWtMoE
Veröffentlicht:26.02.2009 (1563 mal gelesen)
Tags:

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?