Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 192 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Pixazza - Google investiert in AdSense für Fotos

AdSense für Fotos? Pixazza bietet für Fotos, was Google mit AdSense für textbasierte Webseiten seit langem umsetzt. Fährt der Betrachter eines Fotos mit der Maus über das Bild, erscheinen Hinweise zu den jeweiligen Dingen. Diese innovative und vielversprechende Art der Werbung ist Google und anderen Unternehmen eine Investition von 5,75 Millionen US-Dollar wert, die sie in einer ersten Runde bereitstellen.

Die Kunden, die Pixazzas Angebot nutzen möchten, müssen ihren Webseiten lediglich ein Java-Script hinzufügen. Im Gegensatz zu AdSense sind es bei Pixazza jedoch Menschen, die den abgebildeten Accessoires Links zu ähnlichen Produkten und entsprechenden Online-Shops manuell zuweisen. Das kann sich als vorteilhaft erweisen, denn die Kunden können ganz genau bestimmen, zu welchem Foto welche Art von Hinweis erscheinen soll, z.B. wäre es denkbar, dass nur zu exklusiven Angeboten weitergeleitet wird. Das Bild (z.B. einer Tasche) muss nicht direkt mit einem käuflichen Pendant verknüpft sein, sondern könnte auch als Symbol für einen bestimmten Trend oder Lifestyle funktionieren und z.B. auf ein Angebot verweisen, das damit nicht direkt verbunden ist. So etwas schafft AdSense nicht.



Für den Anfang soll der Fokus auf Mode und Kleidung liegen, später hält Pixazza aber auch Bereiche wie elektronische Geräte, Einrichtung, Reisen und Sport für mögliche Tätigkeitsfelder. Nach eigenen Angaben hat Pixazza bereits Verträge mit 60 Händlern abgeschlossen, darunter Amazon, Shopbob und eLuxury.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/d49P17
Veröffentlicht:26.03.2009 (1201 mal gelesen)
Tags:Werbung, Google
27.03.2009 | 08.06 Uhr
Hmm dann wird die Werbung im Web ja noch ätzender, adsense, bzw. adwords kann man ja noch aktzeptieren, und wenn die gut in eine Website eingebaut sind, stören sie auch kaum, aber die BIlder Werbung ist echt schlimm.

GRuß Jan
30.03.2009 | 18.52 Uhr
Solange bei Pixazza nichts mit Automatisierung ist würde ich das System noch nicht mit AdSense vergleichen.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?