Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 209 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Apple in Frankfurt – spät, aber der Größte!

Seit dem 23. Januar, sieben Wochen später als geplant, sind die Tore in Frankfurt am Main für den neuen Apple Store geöffnet, mitten in der Fußgängerzone "Fressgass".

Auf über zwei Etagen kann man im Apple Retail Store die 150 ausgestellten Produkte begutachten. Der dritte in Deutschland eröffnete Store ist mit 750 Quadratmetern der größte Deutschlands und so fast doppelt so groß wie sein kleiner Bruder aus München. Die 100 Mitarbeiter sind fortan mit einheitlich blauen T-Shirts ausgestattet und sollen die Apple-Kunden für die einzelnen Produktgruppen beraten. Die Beratung scheint dem Unternehmen besonders wichtig, einige der Mitarbeiter wurden direkt im Apple Camp in Cupertino zur Ausbildung geschickt und für mehrere Monate geschult.

Ferner wird jede Produktgruppe, also alles vom kleinen iPod bis hin zum großen Mac-Rechner, in einem gesonderten, eigenen Bereich präsentiert. Außerdem gibt es reichlich Zubehör wie Kopfhörer, Software und Taschen, eben alles was der Apple-Liebhaber so braucht. Neu dabei: die Multitouch "Magic Mouse", die auch in Frankfurt bereits erste Erst-Besitzer fand. In einem Bereich ist es sogar möglich sein iPhone direkt vor Ort freischalten zu lassen, Voraussetzung: ein abgeschlossener T-Mobile-Vertrag.

Steve Cano, Apple Retail Director, erklärt den neuen Store "zur Eventfläche" und lässt die neuen Workshops nicht unerwähnt. Man könne sich dort in einer Gruppe fachkundig beraten lassen, drei Stunden lang. Es schadet nicht, wenn man sich schon etwas früher anmeldet. Aber man kann auch ohne Betreuung genug erleben. Die verschiedene Macs dürfen auf den Prüfstand gestellt werden, aber auch die eigenen Geräte dürfen via Wlan kostenlos im Internet surfen. Auch eine Genius-Bar darf nicht fehlen. Hier gibt es neben Fragen&Antworten den technischen Support für Macs, iPhones und AppleTV.

Frankfurt zählt den 284. Apple Retail Store und ist neben München und Hamburg der dritte Apple-Botschafter unseres Landes. Achja, wegen der Verspätung. Irgendwie war noch nicht alles so ganz perfekt, hieß es von Apple. Hoffentlich jetzt.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/gUsKyh
Veröffentlicht:27.01.2010 (1143 mal gelesen)
Tags:Apple, Store, Frankfurt
28.01.2010 | 12.39 Uhr
Unglaublich! Nächsten Samstag werde ich den Apple Store in Frankfurt sofort aufsuchen und mir die neuen Produkte mal anschauen. Ich denke, dass die verschiedenen Geräte aus dem Hause Apple in solch einem durchgestylten Laden erst richtig zur Geltung kommen. Im März wird der Ansturm dann bestimmt wieder gewaltig, wenn das iPad endlich auf den Markt kommt. Wie sich dieses Produkt in der Praxis schlägt ist ein weiterer Punkt, den ich mit viel Spannung verfolgen werde.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?