Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 153 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Pod to Mac: Musik vom iPod nach iTunes kopieren

Wenn kleine, kostenlose Programme auftauchen, die bekannte und beliebte Software in einem entscheidenden Punkt verbessern, fragt man sich, warum nicht der Hersteller auf die Idee gekommen ist, das betreffende Feature von vornherein einzubauen. Genau so verhält es sich mit der Freeware "Pod to Mac", die Transfers von Multimedia-Dateien vom Apple iPod auf Mac-Computer via iTunes ermöglicht.

Zunächst nimmt man an, dass dieser Funktionsumfang sowieso schon in iTunes integriert ist. Dem ist aber nicht so. Die Migration von Audio-, Video- und sonstigen Dateien geht ohne "Pod to Mac" nur in eine Richtung: Von der Festplatte auf den Player. Was aber, wenn sich der Nutzer Files von einem Freund auf seinen iPod gezogen hat? Bislang sind diese nur auf dem Mobilgerät verfügbar.

"Pod to Mac" dekodiert die interne iTunes-Datenbank und ermöglicht es dadurch, jegliche Dateien vom iPod auf die Festplatte zu transferieren. Dabei bleiben Zugriffsstatistiken oder Bewertungen erhalten und werden bei iTunes eingearbeitet. Die Listen der meistgespielten und am höchsten bewerteten Songs speisen sich so aus zweierlei Quelle.

"Pod to Mac" Download bei ZDNet.com
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/kzfnWA
Veröffentlicht:27.04.2009 (4914 mal gelesen)
Tags:Software, Mac, Tools, iPod
27.04.2009 | 19.33 Uhr
Diese Sperre die sie da eingebaut haben ist vollkommen idiotisch und für mich nicht nachvollziehbar
Ich hab dumm geschaut als da stand dass ich nen Quicktime Player Pro für X Euro kaufen müsse um videos auf meinem I pod video zu machen
Sonst gehts aber noch ? Ich kauf mir n` Ipod VIDEO damals ganz neu arschteuer und hoch gepreist wie immer Und dann kann ich keine Videos draufmachen - wo leben wir denn
Und dann hab ich sie drauf und dann krieg ich nichts mehr runter Ich hab ne 20 Gigabyte festplatte darauf , 300 euro für das teil bezahlt (und ganz eindeutig liegt das hauptmerkmal/feature am Ipod classic gegenüber anderen modellen an der enormen festplatte - was das ganze noch unverständlicher macht) und etwas so selbstverständliches kann der 5 euro Speicherstick den du im Supermarkt bei der kasse kriegst besser.
Natürlich war ich trotzdem sehr froh damit, aber jedesmal die schirmlampe ausschalten damit der akku nicht in 45 min leer ist..
Mittlerweile bin ich froh dass ich das teil los bin (naja wurde geklaut) (oder so ;))
Hab mir danach auch keinen mehr gekauft da man für billiger,- bessere mp3 player bekommt aber das tut nun nix zur sache

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?