Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 136 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

YouTube für Klänge und Töne: Audioboo

Videos und Fotos finden bereits über YouTube und Flickr in Massen ihren Weg ins Netz. Ein spezielles Upload-Portal für Audiodateien gab es bislang noch nicht. Nun will das englische Start-Up Audioboo in diese Lücke stoßen und hat eine Website ins Leben gerufen, auf der jedermann Files bis zu einer Länge von fünf Minuten hochladen kann.

Die sogenannten "Boos" können auf Wunsch mit einem Google-Maps-Ausschnitt und einem Foto auf dem Portal zur Verfügung gestellt werden. Wie bei vergleichbaren Video-Diensten werden die Musik- und Tondateien in einem integrierten Player im Browser abgespielt. Sie können in vielerlei Weise verbreitet werden, zum Beispiel in eine Website eingebettet oder über iTunes abonniert werden.

Wie bei Twitter können sich die User von Audioboo gegenseitig "followen". Der britische Schauspieler Stephen Fry hat bereits über 1.750 Anhänger und lädt fleißig Audiodateien hoch. Die Töne und Klänge, die auf dem Portal hochgeladen werden, könnten vielfältiger nicht sein. Gewittergeräusche, Zusammenschnitte von Family-Guy-Pointen, persönliche Podcasts und Meinungsäußerungen - alles ist mit dabei. Auch eine Audioboo-iPhone-App existiert.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/96C2Aa
Veröffentlicht:27.05.2009 (1914 mal gelesen)
Tags:Internet, Musik, Web2.0

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?