Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 176 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

iPad schafft es nach Deutschland

Seit heute, Freitag der 28. Mai, hat das lange Warten in Deutschland ein Ende: der iPad-Verkauf startet. Seit 8 Uhr Morgens nun versammeln sich zahlreiche Interessenten vor den Apple-Stores in Hamburg, München und Frankfurt. Im Video z.B. seht ihr, wie der Journalist Richard Gutjahr den ersten Kunden in der Warteschlange vor dem Apple Store in München interviewt. Und - er steht dort seit Donnerstag Vormittag, und - er besitzt bereits ein iPad!

Vor allem die Medienbranche erhofft sich durch das neue Tablet einen gewaltigen Impuls für die digitale Welt. Also ab heute 8 Uhr können die Varianten 16 (499Euro), 32 (599Euro) und 64 GB (699Euro) gekauft werden. Wer nicht auf den 3G-Dienst verzichten kann, muss pro Variante noch mal jeweils ein Hundert Euro rauflegen. Durch das starke Kaufinteresse in den USA hat sich der Verkauf in Europa um einen Monat verschoben (seit April wurden in den USA mehr als eine Million Exemplare verkauft).
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/WYamUA
Veröffentlicht:28.05.2010 (1487 mal gelesen)
Tags:Multimedia, Apple, iPad
29.05.2010 | 00.20 Uhr
auch die umstände, die dieses 'innovative produkt' mit sich trägt, sollte man bei einem etwaigen kauf berücksichtigen. apple's produkte sind meist toll, keine frage. apple's firmenpolitik hingegen ist seit geraumer zeit in vielen belangen extrem fragwürdig - sie offenbart immer mehr unstimmigkeiten und es wäre schön, wenn der kurs von apple auch soziale verbesserungen mit sich führte - nicht 'nur' technische. gerade in einer solch einflussreichen unternehmerischen position sollte man den um sich schlagenden sozialdarwinismus effektiv bekämpfen können, der globalisierung ein positives beispiel geben und damit einer oft verblendenden anhängerschaft einen impuls der 'nachhaltigkeit' und 'verantwortung' mit auf den weg geben. oder nicht?
berichte darüber gibt es schon lange viele, ein recht kompakter ist aktuell hier zu lesen:
http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/a...
31.05.2010 | 07.10 Uhr
möge apple an eigener habgier ersticken... amen

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?