Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 156 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Die Logotrends 2009

Auf logolounge.com gibt es wie jedes Jahr wieder eine interessante Sammlung der aktuellen Logo-Trends zu sehen. Bill Gardner hat dazu einige Beispiele aus der derzeitigen Medienbranche zusammengestellt.





So wird deutlich, dass die Fotografie neu eingesetzt wird, um Marken zu visulisieren. Farbige Bilder werden meist mit Vektoren verbunden oder dienen als Hintergrund. Aber auch die Arbeit mit Punkten und geometrischen Elementen, der Einsatz von Typografie in harmonischer Verbindung mit Bildelementen oder die Verwendung von Silhouetten beim Erstellen eines Logos sind sehr beliebt und häufig im Corporate Design zu finden.

Im umfangreichen Archiv kann man sich auch ältere Logotrends anschauen und als Inspirationsquelle nutzen.

Hier geht`s zum Artikel.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/KWFIAy
Veröffentlicht:28.09.2009 (5176 mal gelesen)
Tags:Inspiration, Logo, Design
28.09.2009 | 14.36 Uhr
Eine bulldogge für eine Katholische Schule ??
30.09.2009 | 00.06 Uhr
Genau so eine Zusammenstellung von Logos habe ich gerade gesucht.
Vielen Dank für den Tipp Carina.
30.09.2009 | 13.38 Uhr
haha, das katholen-logo fetzt in der tat
01.10.2009 | 10.48 Uhr
haha, die dogge is ja mal total fehl am platz...
01.10.2009 | 12.23 Uhr
Die postmodernen Logos brauchen endlich keinen Bezug zu gar nichts mehr zu haben. Ein »kreativer Scherz«, ein geistreicher Kommentar, eine gelungene Interpretation (hinsichtlich Kultur, Region, Geschichte, Mythen – zum Leben überhaupt) brauchte bis vor einigerZeit noch eine breitbändige Übereinstimmung, ein kollektives Gedächtnis, eine Art menschlicher Basis. Tant pis!
Nun aber hat sich dies alles – begleitet von vollgeiler Euphorie – aufgelöst! Das postmoderne Gleichgültigkeitsdenken (»Keine Ahnung, ey!«), die psychotische Verschmelzung mit einer unendlichen Gegenwart (»NurDUbistDU!«), die Herausbildung einer ebenso virtuellen wie totalitären HyperReality (»Deutschland wählt die SuperMutti!«) haben gesiegt. Was dann jetzt?

Johannes Emminger
01.10.2009 | 12.51 Uhr
Interessant finde ich, dass hier und auf der verlinkten Site gute Ideen und Umsetzungen (bis auf die Bulldogge) völlig unkommentiert neben schlechten bis unsäglichen Logo-Kreationen stehen…
01.10.2009 | 13.04 Uhr
du sagst es, Jens, die sind z.T. sooo schlecht, da waird mir schlecht. sehen aus wie mediengestalter im 1. lehrjahr und haben wahrscheinlich 1000e gekostet, naja
02.10.2009 | 11.35 Uhr
@ Johannes Emminger:

da empfehle ich dir den film "idiocracy", das trifft dein empfinden zu 100%, und meins auch.
so sieht die zukunft der menschheit aus.

:-)
04.10.2009 | 16.58 Uhr
Bei HeadCount wird sich der Folienbeschrifter aber freuen ;-)

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?