Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 135 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Witz ist etwas anderes - deutsche Promis und ein angestrengter Versuch

Der Wahlkampf ist im Gange, der 27. September rückt in greifbare Nähe. Wer jetzt Punkte bei den Wählern macht, ist klar im Vorteil. Wenn sie denn überhaupt wählen gehen... Politik-digital.de will die Diskussion in Gang bringen, denn die Wahlbeteiligung erreichte bei der Bundestagswahl 2005 einen absoluten Tiefstand von 77,7 Prozent. Das Mittel: Ein Clip, in dem mehr oder weniger bekannte Menschen dazu aufrufen, nicht wählen zu gehen. Zu den bekannteren gehören u. a. Bernhard Brink, Detlev Buck, Sarah Kuttner und Sascha Lobo. Die Argumente sind die altbekannten, so dass rein inhaltlich keine Überraschungen auf den Nichtwähler warten. Ironie? Ja, natürlich. Wenn man sich anstrengt und guten Willens ist, kann man sie entdecken. Aber locker und geschickt die Nichtwähler anzusprechen und sie zu motivieren...mhmm, das müsste anders gehen. Das amerikanische Original dieser Idee war erfolgreich, aber die Kommentare zur deutschen Variante bei youtube und im Forum sprechen Bände.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/GaPn1A
Veröffentlicht:29.07.2009 (2581 mal gelesen)
Tags:Web2.0, Fun
29.07.2009 | 15.48 Uhr
hier das amerikanische original:
http://www.youtube.com/watch?v=Bo_iExUsQ...
das nenn ich mal star besetzung ;-)
29.07.2009 | 16.25 Uhr
Tumbe Toren! ;)
29.07.2009 | 23.50 Uhr
oooh

FAIL
30.07.2009 | 12.58 Uhr
Habs schon vor einer Weile gesehn und fands da schon daneben. Ironie kommt irgendwie nicht an...
30.07.2009 | 13.57 Uhr
hui, gar nicht einfach, den zweiten Teil zu finden - hättet Ihr gern mitverlinken können! – Jedenfalls Danke, dass ich so aufs Original gestoßen bin; überraschenderweise war ich von den Amis tatsächlich berührt…
Tja, leider etwas bis sehr peinlich, dass wir Deutschen eine relativ schlechte, wenn auch bis in Details übereinstimmende Version der guten US-Idee produziert haben. Mit diesem Aufhänger hätte man sicher auch etwas eigenständiges auf die Reihe kriegen können = etwas, das "uns Deutsche" trefflicher anspricht.
Schade, wirkt wie verschenkte Liebesmüh inkl. verpushter Gelder. Vielleicht sogar kontraproduktiv. – Naja, die haben ja noch was Zeit, noch etwas Geld zu verpulvern und vielleicht doch noch was Mitreißendes auf die Reihe zu kriegen…
Michael Piesbergen
30.07.2009 | 16.52 Uhr
Puh…ein miserables Plagiat.
Ich hoffe, das hält Euch nicht davon ab, zur Wahl zu gehen!!! ;-)
30.07.2009 | 17.00 Uhr
Man muss echt dazu sagen das der NEUE Spot um einiges besser ist.

http://www.youtube.com/watch?v=KjIunxvD38k

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?