Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 285 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Freunde googeln mal anders

Die Firma Google testet eine "soziale" Suchfunktion. Mit Google Social Search können User jetzt gezielt Einträge aus ihrem Freundeskreis finden.

Der Marktführer in Sachen Suchmaschinen bietet eine neue Möglichkeit, seine Suchkriterien einzugrenzen. Wer jetzt will, kann bei Google gezielt nach Einträgen aus seinem sozialen Netzwerk suchen. So soll es besser möglich sein, aus der Fülle an Informationen genau das herauszusuchen, was relevant ist. Bei Google geht man davon aus, dass Informationen aus dem eigenen Netzwerk unter Umständen höher bewertet werden als aus anderen Quellen.

Derzeit ist die neue Suchfunktion noch kein offizieller Bestandteil der Google-Suche, sondern steht als Experiment lediglich als englische Testversion in den Google Labs zur Verfügung. Um sie nutzen zu können, muss der Benutzer ein Konto bei Google besitzen und seine persönlichen Kontakte angeben, z.B. von Twitter oder Friendfeed-Profile.

Google Social Search wertet außerdem alle als Freunde, Familie und Kollegen markierten Personen aus dem Google Adressbuch sowie andere Benutzer der Gmail-Chat-Liste aus. Um datenschutzrechtliche Bedenken zu zerstreuen, betonte das Unternehmen, dass für die neue Suchfunktion lediglich ohnehin öffentlich zugängliche Inhalte gefunden werden. Interessant dürfte vielleicht auch sein, dass man laut Google Labs mit der Veröffentlichung des eigenen Google-Profils gleichzeitig auch die Social Search-Ergebnisse anderer verbessern kann.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/KKWe5M
Veröffentlicht:29.10.2009 (2481 mal gelesen)
Tags:News, Suchmaschinen

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?