Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 136 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Twitter: Anmelden - und nicht wiederkommen

Der Microblogging-Dienst Twitter ist ohne Zweifel eines der aktuell größten Phänomene im weltweiten Netz. In den letzten Monaten verzeichnete das Zwitscherportal einen enormen Zuwachs. Anfang des Jahres verdoppelte sich die Nutzerzahl binnen eines Monats. Neue User anziehen ist das eine. Sie zum regelmäßigen Wiederkehren zu bewegen ist offenbar eine gänzlich andere, ungleich schwerere Aufgabe.

Nur 40 % der neuen User kommen innerhalb des nächsten Monats wieder, nachdem sie sich bei Twitter angemeldet haben. Das fand eine Studie in den USA heraus. In den vergangenen zwölf Monaten lag der "Comeback-Prozentsatz" sogar bei unter 30 %.

In den USA ist Twitter spätestens mit dem Beitritt von Talkshow-Legende Oprah Winfrey und dem Follower-Contest zwischen Ashton Kutcher und CNN ein nationales Phänomen geworden. Die "alten" Medien griffen den Trend auf und verbreiteten ihn im ganzen Land. Seitdem wird östlich und westlich des Mississippi so viel gezwitschert wie nie zuvor.

Die Zahl der User steigt in ungeahnter Geschwindigkeit. Zwischen Februar 2008 und Februar 2009 soll sich die Twitter-Gemeinde versiebenfacht haben. Die meisten dieser User loggen sich aber schon lange nicht mehr ein...
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/qOqwSl
Veröffentlicht:30.04.2009 (2993 mal gelesen)
Tags:Online-Dienst, Blogosphäre, Twitter
30.04.2009 | 11.10 Uhr
ich versteh den hype um's twittern nicht
irgendwie klingt das für mich nur nach nem trend, auf den man eben mal aufspringen kann (begünstigt dadurch, dass man ja eh nur begrenzt schreiben kann)

den sinn eines bloggs hab ich ja mittlerweile eingesehen, aber bei twitter bleib ich weiterhin skeptisch, was den eigentlichen nutzen angeht
30.04.2009 | 14.53 Uhr
Alle reden davon, trotzdem weiß ich nicht, um was es sich bei Twitter handelt - was ist das denn? Microblogging? Hä? 'twittern... öh?
30.04.2009 | 14.54 Uhr
Twitter hat eine Traumhafte Livesuche. Das funktioniert natürlich nur wenn auch wirklich viele Leute mitmachen.
Twitter ist zum schneller verbreiten von Informationen ein Medium das noch sehr lange erfolgreich bleiben wird. Sicherlich auch noch extrem an Bedeutung gewinnen kann.
30.04.2009 | 22.56 Uhr
Nun ja, Ich finde die idee schon ganz praktisch,man hat immer die neusten Headlines aller intressensgebiete auf einer Seite vor Augen.Ich Persoenlich habs mir als Startseite im browser eingerichtet,so bin ich schnell und"mal eben" informiert.
Ein angenehmer Nebeneffekt ist auch, das durch die Teilnahme eigentlich aller Informationsgroessen im Internet die eingetragenen Userwebseiten bei Google ziemlich gut bewertet werden.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?