Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 130 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Windows am Scheideweg

Während die Popularität von Betriebssystemen wie Linux und Mac OS X steigt, scheint Windows den Anschluss zu verlieren. Die Microsoft-Plattform ist zwar nach wie vor die mit Abstand populärste weltweit. Doch kritische Stimme, wie jetzt die New York Times, weisen daraufhin, dass Windows Vista bereits aufgebläht und veraltet ist und sich auch für Windows 7 (Vienna) kein radikaler Umbruch ankündigen werde.

Die Geschwindigkeit, mit der sich das Betriebssystem von Microsoft im Vergleich zur Konkurrenz weiterentwickelt, beschreibt die New York Times so: "Windows scheint sich jedes Mal, wenn es von Mac OS X oder Linux überrundet wird, einen Zentimeter nach vorne zu bewegen." Windows sei ein "fettleibiger Monolith, der auf einem antiken Gerüst errichtet ist", so das Blatt weiter. Im gleichen Zeitraum, in dem Apple drei neue Versionen seines Systems Mac OS X auf den Markt gebracht habe, habe Microsoft ausschließlich an Vista gearbeitet; ein System, dass mittlerweile auch von den Microsoft-Verantwortlichen als Flop angesehen wird.

Bei Windows 7, dem für 2010 angekündigten Nachfolger von Vista, wird das von Steve Ballmer geführte Unternehmen nicht auf eine grunderneuerte Struktur setzen. "Unser Vorgehen bei Windows 7 ist es, von Windows Vista als Grundgerüst auszugehen", wird ein Microsoft-Vize zitiert. Damit will das Unternehmen Vista-Kunden bei der Stange halten.

Apple führte 2001 Mac OS X ein, das in vergleichsweise kurzen Abständen weiterentwickelt und verbessert wird. 2009 soll Mac OS X 10.6 ("Snow Leopard") kommen - und schlanker, schneller, sicherer und stabiler sein als der Vorgänger, so das Apple-Organ Maclife.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/XXDI1v
Veröffentlicht:30.06.2008 (1921 mal gelesen)
Tags:Betriebssystem, Windows, Microsoft

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?