Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 274 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Microsoft kündigt Entwickler-Software Visual Studio 2010 an

Unter dem Codenamen "Rosario" arbeiten die Microsoft-Developer derzeit an der neuen, gründlich überarbeiteten Version der integrierten Entwicklerumgebung Visual Studio 2010. Nun wurden der Presse erste Einblicke gewährt, ohne dass ein Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben wurde. Die unter dem Namen Visual Studio zusammengefassten Entwicklerwerkzeuge sollen dann unter anderem die Unterstützung von Unified Modeling Language (UML) und Domain Specific Language (DSL) bieten. Das Testen von Software soll verbessert werden.

In den kommenden Monaten sollen Stück für Stück mehr Informationen an die Öffentlichkeit gegeben werden. Hierfür nutzt Microsoft den eigenen Channel 9. Ein Kernpunkt der Verbesserungen an Visual Studio betrifft die Serviceorientierte Architektur (SOA). Im Rahmen der Aktion "Oslo" will Microsoft diese auch bei Visual Studio 2010 deutlich verbessern. Microsoft gab zudem bekannt, dass es die Barrieren zwischen den verschiedenen Gruppen, wie Architekten, Entwicklern und Testern, abbauen und die Zusammenarbeit weiter vereinfachen wolle. Dafür wird es zum Beispiel das neue Tool, den "Architectural Explorer", geben. Mit ihm können Codezusammenhänge grafisch aufgearbeitet werden.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/wgnbYG
Veröffentlicht:30.09.2008 (2174 mal gelesen)
Tags:Software, Programmiersprachen, Microsoft, Programmieren

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?