Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 319 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Neuer 22-Zoll-Bildschirm für Grafiker und Fotografen: NEC P221W

NEC führt ein neues 22-Zoll-Breitbild-Display ein, das sich insbesondere für professionelle Grafiker und Fotografen richtet, dabei aber preislich erschwinglich bleibt. Für den mit einem S-PVA-Panel für höhere Farbtreue ausgestatteten Monitor wird es gegen Aufpreis auch ein Kalibrierungsgerät zu erwerben geben. Für etwas weniger als 700 US-Dollar wird der NEC P221W zunächst in den USA auf den Markt geworfen.

Der 22-Zöller, der 1.680 x 1.050 Pixel auflöst, deckt nach Unternehmensangaben 96 % des Adobe-RGB-Farbraums ab - damit bewirbt er sich geradezu um höhere Weihen durch Kreativschaffende wie Grafik- oder Webdesigner und auch Fotografen. Dies gilt auch für die Beweglichkeit des Standfußes; der Monitor kann ganz leicht um 90 Grad gedreht und anderweitig verstellt werden. 1.000:1 beträgt das Kontrastverhältnis der Anzeige - ein eingebauter Lichtsensor kann die Stärke der LED-Hintergrundbeleuchtung an die Umgebungshelligkeit anpassen. 300 Candela pro qm beträgt die Helligkeit des NEC P221W-Bildschirms.

Für hochauflösende Ausgabe sorgt neben einem VGA- auch ein DVI-Ausgang. Für Zocker allerdings wird das Gerät wohl nicht die erste Wahl sein; mit 16 ms ist die Reaktionszeit dann doch etwas zu hoch. Optional kann das Kalibrierungskit "SpectraViewII Color" dazu gekauft werden. Dieses fällt mit 375 US-Dollar ins Gewicht.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/ZBs83J
Veröffentlicht:30.10.2008 (8124 mal gelesen)
Tags:Hardware, Monitor
30.10.2008 | 14.07 Uhr
Die Reaktionszeit ist für Zocker zu hoch? Ich dachte die kann nie hoch genug sein ...
Jo
30.10.2008 | 23.03 Uhr
Ja, hab's auch zweimal gelesen. Auch wenn komisch formuliert stimmt's:
Wenn eine Zeit "hoch" ist, ist sie wohl lang. Und dann ist der Prozess der sie benötigt langsam. Und Zocker brauchen ja einen schnellen Bildschirm. Also einen mit einer niedrigen Reaktionszeit.
U got it? :-)
01.11.2008 | 11.12 Uhr
OK, aus der Sicht wäre es verständlich. Ich würd aber sagen das ist Definitionssache. Eine hohe Zeit versteht man anders als eine hohe Reaktionszeit. Denn bei Reaktion geht es immer darum die kürzeste/schnellste Zeit zu messen. Folglich wäre besonders hoch gleich besonders schnell. --> Hohe Schnelligkeit. Ich würd mich da aber nicht unbedingt festlegen, denn diese Auslegung wäre nur aus meiner Sicht die logischere. Letztlich wird es bei solchen Begriffen immer unterschiedliche Auslegungen geben. Nur gut zu wissen, dass Zocker tatsächlich KURZE Reaktionszeiten brauchen ;)
lowlevel
15.01.2009 | 07.22 Uhr
16 ms reicht nichtmal für einwandfreies videomaterial oder gar 3d modelling.

der moni wird für 99% total unbrauchbar sein und bezieht sich wohl NUR auf reine 2D arbeitsumgebung.

Jelly
30.01.2009 | 15.33 Uhr
Video ist 2D. für 3d Modelling (CATIA v5 etc) wäre dieses Monitor auch gut geignet. Nur bei spiele ist der \"reactionszeit\" wichtig. In allen anderen Bereiche ist der Farbweidergarbe und Blickwinkel Unabhängigkeit wichtiger. Fast alle E-PVA, S-PVA, I-IPS TFT haben einen langsame reactionszeit. Wann hast du je gehört, dass einen Mac Monitor für Video Arbeit schlecht ist?
blbla
13.02.2009 | 20.23 Uhr
die angegebenen Reaktionszeiten sagen ünerhaupt nichts aus.
es gibt mehr als genug Leute die mitm "lahmen" S-PVA Panel problemlos zocken können.
Meist ist eher der Inputlag entscheidend, ob man mit dem TFT gescheit Zocken & Arbeiten kann.
Viewer
16.02.2009 | 13.30 Uhr
@lowlevel
Die 16ms sind EIN/AUS Werte. Wenn du von den \"modernen\" Angaben (Grey/Grey) ausgehst ist das kein Wunder das du meinst das dieser Monitor nur für reine 2D geeignet ist. Der NEC P221W erreicht bei Grey/Grey eine RZ von 6ms. Für Video und 3D-Arbeiten also vollkommen ausreichend.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?