Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 147 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Google: Weihnachtsgeld? Android-Handy!

Der Internetriese Google ist ein sehr begehrter Arbeitgeber auf der ganzen Welt und in besonderem Maße im Stammland USA. Gute Entwicklungsperspektiven, innovative Arbeitsmethoden und nicht zuletzt eine sehr gute Bezahlung ziehen viele junge Absolventen an. Zu Weihnachten hatte Google bislang die Spendierhosen an. Im letzten Jahr erhielten die meisten Mitarbeiter einen Jahresabschlussbonus von 1.000 Dollar. Anno 2008 setzt das Unternehmen dagegen auf einen Sachpreis. Statt Bargeld gab es ein Android-Handy.

Dabei handelt es sich aber nicht um das T-Mobile G1, seit Ende Oktober in den USA auf dem Markt und ab Frühjahr 2009 auch in Deutschland erhältlich, sondern um das "HTC Dream", ebenfalls auf Basis der von Google mitentwickelten Open-Source-Plattform Android, aber ohne Simlock.

Google fährt damit nicht nur die Weihnachtszuwendung für seine Angestellten zu Beginn einer möglicherweise harten Rezession zurück - rund 400 Dollar soll das G1 in dieser Ausführung wert sein. Auch will das Internet-Unternehmen damit das hauseigene Smartphone bei der Belegschaft bekannt machen. In einigen Ländern mit Google-Sitz, in denen das G1 nicht unterstützt wird, bekommen die Mitarbeiter die 400 Dollar bar ausgezahlt.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/RD7Lhr
Veröffentlicht:30.12.2008 (1657 mal gelesen)
Tags:Business, Google, Smartphone
30.12.2008 | 13.56 Uhr
eine feine geste. ein iphone wäre mir aber trotzdem lieber gewesen ;-)
das htc dream sieht aber ganz nett aus.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?