Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 169 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Aperture 2.1: Externe Plugins erlaubt

Mitte Februar stellte Apple die Version 2 seines Bildbearbeiters und Viewers Aperture vor. Mit Version 2.1 öffnet sich Aperture nun für externe Plugins. Damit sind von nun an Erweiterungen von Apple-fernen Entwicklern erlaubt und gewünscht. Das Update auf die neue Version ist für User von Aperture 2.0 kostenlos. Auch Apple hat mit „Dodge & Burn“ bereits ein Add-On für seine Bildbearbeitung vorgestellt.

„Dodge & Burn“ verbindet die Brush-Funktion mit diversen Einstellungen wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Schärfe und Unschärfe. Diese Änderungen können dann an beliebigen Stellen und in beliebiger Intensität aufgesprüht werden (automatisch wird eine neue Ebene erstellt). Ein Video-Tutorial zu „Dodge & Burn“ gibt es hier.

Nik Software hat ebenfalls bereits ein Aperture-Plugin entwickelt. Es basiert auf der Nik-Entwicklung „U Point“ und soll Korrekturen und Verbesserungen vereinfachen. „Viveza for Apple Aperture 2.1“ ist der vollständige Name dieses Add-Ons, das es auch für Photoshop gibt. Helligkeit, Kontrast und Farbeinstellungen sollen viel schneller und einfacher änderbar sein als mit herkömmlichen Methoden.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/JsLKJq
Veröffentlicht:31.03.2008 (2510 mal gelesen)
Tags:Bildbearbeitung, Plug-In, Apple, Update

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?