Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 250 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Sennheiser MM 400 Stereo-Bluetooth® Headset

Nachdem wir im Dezember die HD 438 Stereo-Kopfhörer von Sennheiser unter die Lupe genommen haben, sind heute die MM 400 dran, ebenfalls aus dem Hause Sennheiser. Hierbei handelt es sich allerdings um ein modernes Stereo-Bluetooth® Headset, dass sich komfortabel zusammenfalten lässt und mit dem man ohne lästige Kabel telefonieren kann. Das heißt im Klaren: Man kann getrost den Klängen seiner Lieblingsmusik lauschen und mit einem Knopfdruck am Hörer zum Anruf-Modus wechseln. Durch einfache Handhabung können Telefon-Gespräche angenommen und beendet werden und die Musik wird dabei automatisch pausiert. Optional kann auch ein 3,5 mm Anschlusskabel verwendet werden, natürlich im Lieferumfang enthalten. Unterstützt werden die Bluetooth 2.1-Profile A2DP, AVRCP, HSP und HFP.

Ob Bluetooth nun allerdings wirklich "der neue heiße Scheiß" ist, muss jeder für sich selbst herausfinden.

Was uns zuerst positiv auffällt ist die Verpackung. Schon hier setzt Sennheiser wie gewohnt auf Style. Zum Lieferumfang gehört ein 3,5 mm Anschlusskabel, ein In Flight Adapter (3,5 mm doppel mono), eine praktische Transporttasche sowie ein USB Ladekabel mit Netzadapter US/EU/UK und AU. Weiter geht's mit den Äußerlichkeiten, obwohl es darauf ja nicht immer ankommt. Das Headset besteht aus einem ohraufliegenden Überkopfbügel und ist mit seinen 105 g eher ein Leichtgewicht. Das schwarze, bzw. um ganz genau zu sein Anthrazite, Design macht einen eher schlichten Eindruck, die Ohrmuscheln sind mit silbernen Einsätzen abgesetzt, die blau aufblinken. Ebenfalls befinden sich darauf die Tasten für die Lautstärke sowie die Stopp-, Vor- und Zurück-Taste befinden. Die beiden letzteren werden jedoch vom iPod sowie vom iPhone ignoriert, was jedoch nicht auf Sennheisers Kappe geht sondern ein Fehler von Apple ist.



Die Kopplung per Blutooth gestaltet sich anfangs ohne jegliches Vorwissen als etwas problematisch. Erst nach einigen Hinweisen im Netz wissen wir mehr: Die Kopfhörer müssen erst ausgeschaltet sein, dann muss der Control-Button gedrückt gehalten werden bis es blau-rot blinkt. Dank der Akkuleistung sind Gesprächszeiten bis zu 20 Stunden möglich. Die Hörer an sich sind in 10 Stufen größenverstellbar und bieten so stabilen und sicheren Halt für jede Kopfform. Der tragekomfort ist optimal und überzeugt auch beim Schwitzen auf dem Laufband. Die Reichweite wird mit 10 Metern von Sennheiser angegeben, wir können im Test allerdings getrost noch mehr rauskitzeln.

Klang und Abschirmung sind optimal, beim iPhone allerdings könnte der Klang an sich schon lauter sein. Sennheiser trumpft mit passablen Bässen und klaren Höhen auf. Beim Telefonieren gibt es auch nichts zu beanstanden, kein Rauschen, gute Übertragungen und saubere Sprachqualität, sowohl beim Anrufer als auch auf der anderen Seite. Was wir allerdings zu beanstanden haben ist die fehlende Batterieanzeige. Ist der Saft dann irgendwann mal alle, kann man per USB wieder aufladen. Allerdings ist hier ein spezieller Anschluss notwendig da kein Standard-Anschluss vorhanden ist (z.B. Mini-USB). Aber auch das Laden per Netzteil ist möglich und funktioniert mit USB-Erweiterung. Alles von Sennheiser mitgeliefert. Das Ansehen bzw. Anhören von Videos auf dem Mac und auf dem iPhone ist allerdings nicht möglich. Die Ursache hierfür ist die Verzögerung der Bluetooth-Audio-Übertragung. Dadurch wird der Ton asynchron zum Bild wiedergegeben.

Daher unser Gesamturteil: Die Sennheiser MM 400 empfehlen wir trotz des nicht ganz erschwinglichen Preises zum Kauf. Der Sound und die Übertragungsqualität haben einfach überzeugt.

Jetzt bei Amazon bestellen!
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/k58eS8
Veröffentlicht:22.02.2010 (3028 mal gelesen)
Tags:Musik, Kommunikation, iPhone, Mobil, Sennheiser
Hersteller
:
Sennheiser
Sprache
:
Deutsch
Preis
:
Garantie
:
2 Jahre
Hat noch keine Bewertung erhalten
24.02.2010 | 11.03 Uhr
sieht gut aus und liest sich auch alles ganz ordentlich - danke carina
Sven
01.03.2010 | 20.12 Uhr
\\\"Neuer heisser Scheiss\\\" -
Also, ganz ehrlich aber einmal Bluetooth AdvancedAudio (damals mit dem leider sehr unstabilen Samsung sbh und viel aerger mit samsung..) benutzt und kein normaler Mensch moechte dann noch irgendwelche kabelgebundenen Dinger am Ohr! Wuerde jemand die Frage stellen ob Lan oder w-Lan? Eben! Also, ganz klarer, heisser Scheiss?
Aber neu? Nun ich bin ja kein Angehöriger der Steve Jobs Sekte, und dadurch bedingt Besitzer eines fünf Jahren alten Nokia Telefons und wie gesagt, seitdem Aerger mit Samsung bzw. Ruecksendung (mit fehlerhaften Ersatzgeraet welches dann bei erneuter Ruecksendung \\\"verlorengegangen ist, danke samsung a.d. Stelle..) hoere ich liebe keine Musik mehr unterwegs als mir irgendwelche Kabel um den Hals zu legen.. Neulich dachte ichmal daran, aber- No Way, No more cables!
jalbrecht
08.07.2010 | 14.45 Uhr
Danke das Review, wie hoch ist denn \\\"der des nicht ganz erschwingliche\\\" Preis? Danke.
08.07.2010 | 14.58 Uhr
Bei Amazon liegt der Preis gerade bei 165,19 €...
Andy Fuchs
09.08.2010 | 13.06 Uhr
Ich hab' mir den Kopfhörer auch gekauft (139.- bei Cyberport.de) und finde ihn ganz wunderbar *WENN DA NICHT* dieses bescheuerte Anschluss-Kabel wäre??

Ich weiß nicht, was die Jungs bei Sennheiser geraucht haben, als sie sich entschieden haben einen ganz neuen Stecker - anstatt eines 'normalen' Mini-USBs - einzusetzen. Jedenfall muss man jetzt immer drauf achten, dass genau dieses Kabel unterwegs dabei ist - denn so ein Mini-USB-ähnliches Spezial-Kabel hat in der Regel niemand 'einfach so' rumliegen....

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?