Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 119 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Sony Cyber-shot T77 und Cyber-shot T700 Digitalkameras

Sony hat zwei neue Digitalkameras auf den Markt gebracht, mit denen das japanische Unternehmen neue Maßstäbe in der Kompaktsparte setzen will. Die Cyber-shot T77 und T700 kommen in einer kunterbunten Farbauswahl im September auf den Markt. Sie sind mit 15 mm extrem dünn und dürften auch mit der technischen Ausstattung für Furore sorgen.

Die Navigation wird bei beiden Modellen über ein Touch-Display erfolgen. Dieses ist bei der günstigeren Cyber-shot T77 3 Zoll, bei der DSC-T700 3,5 Zoll groß. Insgesamt 921.000 Pixel löst die Anzeige der T700 auf. Dieses Modell ist generell üppiger ausgestattet als die T77 und soll nicht nur das Fotografieren sondern auch das Verwalten und Betrachten der Aufnahmen mit der Kamera perfektionieren.

Dazu wird auch ein interner Speicher mit 4 GB mitgeliefert, der dem günstigeren Modell fehlt. Dieser kann dann bei Bedarf noch mit einer externen Speicherkarte erweitert werden. Aber auch so ist die Message klar: Es geht bei der DSC-T700 eigentlich um eine ultrakompakte Hochleistungskamera, die gleichzeitig auch als Fotoalbum mit scharfer Darstellung fungieren kann.

10,1 Megapixel und vierfachen optischen Zoom weisen beide Kameras auf. Die Brennweite entspricht 35-140mm, umgerechnet ins Kleinbildformat. Diverse Aufnahmemodi sind natürlich auch vorhanden. Smile-Erkennung, Porträtmodus mit Blinzelerkennung sind hier nur einige Stichwörter.



Um im hart umkämpften Kompaktkamera-Markt mitzuhalten, reicht eine gute Ausstattung und selbst das Prädikat "flachste Digitalkamera der Welt", den Sony auf seiner Website in Anspruch nimmt, alleine nicht. Farbe muss ins Spiel und so kann man den neuen T-Modellen entweder einen silbernen, schwarzen, braunen, grünen oder rosa Anzug verpassen lassen.

Die beiden Sony Cyber-shot-Kameras beeindrucken bereits vor der offiziellen Veröffentlichung mit ihren extrem kompakten Maßen. Die Rückseite ist komplett mit dem Touch-Display ausgefüllt, über das die komplette Bedienung (natürlich bis auf Ein/Aus und Auslöser) erfolgt. Die DSC-T700 wirkt dabei eleganter, sowohl in geschlossenem Zustand (hier gleicht sie fast einer Mini-Aktentasche) als auch bei Bedienung. Rund 380 Euro muss der oder die Interessent/in dann ab September auf den Tisch legen, um die Sony Cyber-shot T700 zu ergattern. Für 100 Euro weniger gibt es bereits die abgespeckte Ausführung, die DSC-T77.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/k58eS8
Veröffentlicht:08.08.2008 (4961 mal gelesen)
Tags:Fotografie, Kameras, Sony
Hersteller
:
Sony
Hat noch keine Bewertung erhalten

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?