Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 129 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Time Capsule

Datensicherung ist wichtig. Automatische Backups auf anderen Partitionen oder externen Festplatten zu erstellen, erspart unangenehme und mitunter kostspielige Überraschungen. Mac-User kennen das Datensicherungsprogramm Time Machine. Mit dem externen Drahtlosgerät Time Capsule werden die Daten unkompliziert per WiFi übertragen und gesichert. Mehrere Mac-Rechner aber auch iPhone, iPod touch und Apple TV können darauf zugreifen.

Time Capsule ist aber mehr als bloße Datensicherungs-Festplatte. Mit Hilfe des USB-Anschlusses fungiert Time Capsule auch als Druckerzentrale. Dies ist besonders in einem Netzwerk nützlich, da Mac aber auch Windows-Benutzer einen zentralen Druckers nutzen können. Auch als drahtlose Festplatte ist Time Capsule für Benutzer von Windows kompatibel. Dank 802.11n W-LAN können extrem schnell Daten ausgetauscht werden.

Speicherkapazitäten von 500 GB und 1 TB sind erhältlich. Sie kosten etwas über 300 Euro bzw. knapp 550 Euro. Wie bei Apple üblich, ist Time Capsule auch ein Designobjekt. Ganz in Apple-Weiß gewandet und mit glatten Oberflächen präsentiert sich das im Januar auf der MacWorld Expo vorgestellte Gerät.

Time Capsule (500 GB) bei amazon.de

Time Capsule (1 TB) bei amazon.de
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/k58eS8
Veröffentlicht:27.02.2008 (2615 mal gelesen)
Tags:Datenträger, Datensicherung, Apple, Externe Geräte
Hersteller
:
Apple
Systeme
:
Windows 9x/2k/XP, Windows Vista, Linux, Mac
Sprache
:
Deutsch
Hat noch keine Bewertung erhalten
04.04.2008 | 14.48 Uhr
ja da wird selbst das lästige erstellen von backups zur freude

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?