Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 138 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Digitales Face & Bodystyling: Photoshop-Retusche

Wenn Sie, liebe Leser, schon einmal an einem Werbeplakat vorbei gegangen sind, sagen wir für Bademode, dann werden Sie sich vermutlich mindestens zwei Fragen gestellt haben. Warum kenne ich keine Menschen, in den allermeisten Fällen handelt es sich um Frauen, die so verdammt gut aussehen? Und: Warum sehen die Motive auf meinen Urlaubsfotos nie so schön symmetrisch und wohlgeformt aus?

Die Antwort auf beide Fragen wird Ihnen, geneigte Leser, bei der Lektüre des Buches "Digitales Face & Bodystyling" aufgehen. Denn erstens sehen diese Menschen in Wirklichkeit gar nicht so aus wie auf dem Plakat und zweitens entsprechen auch die Formen, die Sie auf dem Bild sehen, nicht der Wirklichkeit. Es waren nämlich Retusche-Profis am Werk und haben alles so verändert, dass es dem Auge des Betrachters schmeichelt. Wie das geht? Lesen Sie das Buch, das wir hier präsentieren!

Vorweg sei bemerkt: Die Autoren Birgit Nitzsche und Karsten Rose sind beide Profis in den Gebieten Fotografie und Retusche und weisen jahrzehntelange Erfahrung auf. Sie wissen also, wovon sie schreiben. Was eine Grundvoraussetzung für die exzellente Qualität dieses Werks ist. Es handelt sich hierbei um eine Sammlung der besten Tipps und Tricks für die Retusche von Portrait- und Mode-Fotografien.

Los geht es mit der Korrektur von Körperkonturen. Egal ob Bauch, Beine oder Podex: Es bleibt kein Stein auf dem anderen, keine Linie unverzerrt. Doch was nach fieser physischer Verunstaltung klingt, hat natürlich Hand und Fuß (Verzeihung für diesen naheliegenden Gag)! Im Ernst: Es ist ganz erstaunlich, wie die Anpassung von Körperformen die Wirkung eines Bildes verändert. Gleiches gilt für die Gesichtszüge, die in Kapitel 2 unters Messer resp. unter die Photoshop-Werkzeuge kommen.

Natürlich widmen sich die Autoren nicht nur den Formen sondern auch dem Inhalt. Augen und Mund, Haut und Haare, Hände und Füße, sie alle werden auf die ein oder andere Art und Weise verbessert. So entstehen unter den Augen der aufmerksamen Leser gleichmäßige Hauttöne, Lippen werden betont, Bartstoppeln und Mitesser entfernt sowie Fingernägel in Form gebracht.

Insgesamt ist das Werk sehr anschaulich geworden. Auf den Seiten überwiegt der Anteil an Beispielgrafiken und Screenshots, obwohl die einzelnen Schritte auch textlich umfangreich erklärt werden. Eine Kaufempfehlung für alle, die sich dem Thema Retusche bei Fashion-, Ganzkörper- und Portrait-Fotografie nähern wollen. Auch Online-Workshops liegen auf einer DVD bei. Eine Leseprobe im PDF-Format gibt es hier.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/Dku1oP
Veröffentlicht:16.12.2008 (4949 mal gelesen)
Tags:Bildbearbeitung, Lernen, Photoshop, Literatur
Verlag
:
Addison Wesley
Sprache
:
Deutsch
ISBN-10
:
3827325110
Ausführung
:
Paperback mit gerundeten Ecken
Größe
:
464 Seiten
Erschienen
:
2009
Preis
:
Hat noch keine Bewertung erhalten
Stefan Pollmann
16.12.2008 | 15.00 Uhr
Das ist ja zufall, dieses Buch habe ich mir gerade erst gekauft. Ich kann es absolut nur empfehlen. Schön beschrieben und sehr gut bebildert.
Kaufempfehlung auch von mir.
10.01.2011 | 13.37 Uhr
Hallo.
hast du auch schon Infos zur neuen Ausgabe von 2010?
http://www.amazon.de/Digitales-Face-Body...

Meinst du es ist sinnvoll, dass ich mir gleich das neue Buch für rund 40,- Euro kaufe, nur weil jetzt auch PDD CS5 heraussen ist?
Oder macht es dennoch sind das alte Buch von 2008 für rund 15,- Euro zu kaufen?

LG, Alex!

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?