Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 125 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

DOCMA Photoshop Basiswissen (Bde. 1-8)

Wer 20 Jahre Erfahrung mit digitaler Bildbearbeitung auf der Lebensuhr hat, der kann und sollte darüber erzählen. Doc Baumann und Christoph Künne machen das. Und sie machen das so, wie man das von DOCMA (Doc Baumanns Magazin für digitale Bildbearbeitung) kennt.

Thematisch fokussiert, nachvollziehbar und einleuchtend geschrieben. In der Reihe "Photoshop Basiswissen", von der zurzeit 14 Bände (inklusive dem Sonderband "Neu in Photoshop CS 3") existieren, finden neben den "ich muss grad mal ein Bild heller machen"-Anfängern auch Pixelschubser und Profifotografen Anregungen, Tricks und Tipps für besseren Workflow.

***************
Band 1-8
***************

Band 1 - Auswählen
Farbflächen wählt man mit dem Zauberstab. Und Haare? Kleine Flächen mit leichten Verläufen? Wie man saubere Auswahlen trifft, was die mit Alphaknälen zu tun haben könnten und welche Werkzeuge für welche Arbeit die richtigen sind, steht hier drin.

Band 2 - Farbkorrektur für Fotografen
Alltag: Kein perfektes Licht, bestimmte Bereiche saufen farbtechnisch ab, insgesamt wirkt das Bild matschig. Da ist das Wissen gefragt, das Band 2 rund um das Histogramm, Farbräume, Farbkorrekturen bietet.

Band 3 - Schärfen und Weichzeichnen
Dass Schärfe nicht nur Spannung in Diskussionen bringt, sondern unerlässlich ist für den spannenden Bildaufbau, ist jedem klar, der Profi-Fotos betrachtet. Wie man ähnliche Ergebnisse mit nicht ganz so gut fotografiertem Material erreicht, und wie man Gutes mit den richtigen Werkzeugen verbessert, zeigt Band 3.

Band 4 - Digitale Negative - Adobe Camera Raw
Immer mehr Kameras bieten das verlustfreie RAW-Format. Photoshop bietet zur Bearbeitung dieser Informationen viele Werkzeuge, die in Band 4 vorgestellt werden. Aber auch die Kreativität und das leichtere Arbeiten im Umgang mit RAW-Formaten stehen im Mittelpunkt dieses Bandes.

Band 5 - Perspektive
Praxisnahe Beispiele helfen hier dem Fotobearbeiter dabei, in Montagen die korrekte Räumlichkeit zu schaffen. Welche perspektivischen Grundsätze zu beachten sind, wie sich die zunehmende Entfernung im Motiv auf Schärfe, Farbigkeit und Licht auswirkt: Band 5.

Band 6 - Porträts retuschieren
Kennt man aus jeder Printwerbung: Glatte Gesichter, mitunter makelloses Aussehen. Dass das nicht immer von der Natur gegeben wurde, kennt man wiederum von einigen Berichten dazu. Wie man aber so ein digitales Beautyprogramm startet, zeigt Band 6 detailliert und nachvollziehbar.

Band 7 - Montagen
Einfache Montagen kennt jeder, haben viele schon gemacht und versucht - und manchmal gelingen sie auch richtig gut. Aber wie setzt man ein Modellboot in ein realistisches Szenario, das aus veschiedensten Wellenformen verschiedenster Meeresaufnahmen zusammengesetzt wurde? Oder, einfacher: Wie bekommt der Hund einen menschlichen Kopf, ohne dass man es sieht? Wie kommt die Oma auf den Mount Everest? Der Skiläufer in die Wüste? Montagen ohne Brüche, ohne Unsauberkeiten, mit Beachtung von Perspektive, Tiefenstaffelung, Beleuchtung, Schatten, Unschärfe und anderen Elementen der Bildlogik.

Band 8 - Ebenen
Ohne Ebenen wären die meisten Bildbearbeitungsfunktionen nicht oder nur mühsamst machbar. Dass Ebenen schaffen aber nicht nur bedeutet, teiltransparente Bereiche übereinander zu stapeln, sondern dass mit Hilfe der Ebenenfunktionen sogar und am besten Bildeffekte hergestellt werden, steht im achten Band der Reihe. Keine Ebenen, kein gutes Bild.

(Alf Lohmann)
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/1QfmXX
Veröffentlicht:23.11.2007 (1674 mal gelesen)
Tags:Lernen, Photoshop, Adobe, Literatur
Verlag
:
Addison Wesley
Erschienen
:
2006
Preis
:
Hat noch keine Bewertung erhalten

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?