Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 96 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Composing-Techniken: Photoshop-PowerWorkshop

Gutes Composing will gelernt sein. Sicherlich ist es in manchen Fällen einfach, beispielsweise ein freigestelltes Portrait vor einen bestimmten Hintergrund zu montieren. Doch um einfache Tasks wie diesen geht es nicht im Video-Tutorial "Composing-Techniken", das Addison-Wesley im Rahmen seiner Reihe "Photoshop Power-Workshops" herausgebracht hat. Die Lern-DVD richtet sich an versierte Photoshop-Anwender, die sich Tipps vom Profi abholen wollen, wie das kunstvolle Zusammenbringen mehrerer Motive möglichst eindrucksvoll gelingen kann.

Trainer Uli Staiger (die licht gestalten), weiß wirklich, wovon er spricht. Sein Portfolio gibt Auskunft von den Composing-Fähigkeiten des Photoshop-Profis. Da grasen Schafsherden auf dem Berliner Gendarmenmarkt, ICEs rollen durch Loopings, Bierflaschen spielen Kicker im Olympiastadion, ein Blitz schlägt in die New Yorker U-Bahn ein und ein Flugzeug wartet geduldig in der Warteschlange einer Tankstelle. Eine der Stärken des Trainings ist es, dass Staiger seine eigenen Werke benutzt, um die nötigen Techniken und Arbeitsschritte zu verdeutlichen.

Der Aufbau des Video-Trainings ist recht gut gelöst. Wird ein Video-Kapitel abgespielt, befindet sich am unteren Bildrand die obligatorische Navigationsleiste, mit der man das Abspielen des Clips steuern kann. Bewegt man den Mauszeiger in die rechte obere Ecke, kann man eine zusätzliche Sidebar mit einer Kapitelübersicht und den persönlichen Lesezeichen öffnen bzw. in den Vollbildmodus wechseln. An der Menüführung sind nur kleinere Details auszusetzen, etwas dass man nicht einfach per Klick auf eines der angezeigten Oberkapitel am oberen Rand direkt in selbiges gelangt.



Der Workshop ist in drei Bereiche eingeteilt. Ein ganzer Abschnitt widmet sich der Vorbereitung (Ideen- und Motivfindung etc.) und der Aufnahme der gewünschten Bilder. Ebenfalls gebührenden Raum erhalten Photoshop-Grundtechniken. Dieses Kapitel ist besonders für all jene empfehlenswert, die noch Lernbedarf bezüglich z.B. Farb- und Tonwertkorrekturen, Smart Objects, dem Erzeugen von Auswahlen usw. verspüren.

Im Hauptteil geht es dann um die eigentlichen Montagetechniken. Hier werden viele Aspekte behandelt, die aus einer als solchen klar erkennbaren Montage ein kunstvolles Arrangement machen. Licht und Schatten sind hierbei zentrale Punkte. Uli Staiger geht aber auch auf diverse Bestandteile von Settings ein wie Himmel, Wolken und Nebel, Unter-Wasser-Szenarien und Spiegelungen.

Das Ganze sorgt auch dank der Multiple-Choice-Tests am Ende jedes Kapitels für einen optimalen Lerneffekt. Dem Trainer merkt man jederzeit an, dass die besprochenen Techniken für ihn täglich Brot sind. Gleichzeitig wird keine Minute an Redundanz verschenkt. Die insgesamt neun Stunden Tutorial sind prallvoll mit sorgsam arrangierten und exzellent vermittelten Informationen.

Auf der AW-Website finden sich Demo-Videos, unter anderem zum Ideenfindungsprozess, der Farbkorrektur im RAW-Konverter und der Schattenerzeugung aus Objekten. Für die Lern-DVD ist keinerlei Installation notwendig. Sie läuft unter allen Betriebssystemen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/mkaTzu
Veröffentlicht:30.05.2008 (10271 mal gelesen)
Tags:Bildbearbeitung, DVD, Lernen, Photoshop
Hersteller
:
Addison-Wesley
Systeme
:
Windows 9x/2k/XP, Windows Vista, Linux, Mac
Sprache
:
Deutsch
Preis
:
Hat noch keine Bewertung erhalten

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?