Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 122 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Online-Banking mit Bank X 4

In der Riege der Banking-Programme für Apple-Rechner steht Bank X von Application Systems Heidelberg an exponierter Stelle. Was bedeutet: Bank X, das nunmehr in der vierten Version vorliegt, gehört zum besten, was im Bereich Banksoftware auf dem Markt ist - und verdient sich deshalb eine ausdrückliche Empfehlung von grafiker.de.

Fangen wir zunächst mit dem Altbewährten an, denn vielleicht ist Bank X noch nicht jedem bekannt. Da wäre zunächst einmal der Name, der ähnlich wie das Business-Netzwerk Xing mal so, mal so ausgesprochen wird. Richtig ist: Bank Ten, englisch ausgesprochen. Falsch ist unter anderem Bank Icks... Nun, da diese Frage geklärt ist, ist zu klären, was Bank X kann.

Der große Vorteil von Bank X zu herkömmlichem, browserbasiertem Online-Banking ist, dass die Daten und Auszüge auch offline verfügbar sind. Ist gerade kein Internetanschluss anwählbar, so ist dies überhaupt kein Problem. Denn bei jeder Synchronisierung mit dem Server zieht sich das Programm alle aktuellen Informationen auf den Rechner. So können Überweisungen offline fertiggestellt werden (beim nächsten Verbinden werden sie abgeschickt), Daten können je nach Vorliebe mehr oder weniger lang gesichert werden. So ist beispielsweise ein Zugriff auf alte Kontoauszüge belieblig lange möglich - etwas, das Online-Banking in den seltensten Fällen bietet.

Der Aufbau ist - wie es Mac-User gewohnt sind - übersichtlich, ohne dass die Entwickler viel Wert auf optische Spielerein gelegt hätten. Es ist und bleibt nun einmal eine Finanzsoftware. Den Großteil des Bildschirms nimmt die Übersicht über die Konten resp. Umsätze ein. Am unteren Rand sind Details zu den Einträgen verfügbar, links kann im Menü navigiert werden. Überblick über verbrauchte TANs und weitere Infos sind schnell verfügbar.



Nun zu Bank X 4. Das Programm ist in zwei Versionen verfügbar. Die Standard-Version (EUR 59,-) reicht für Benutzer aus, die vorwiegend private Anliegen an ihr Bankprogramm haben. Für Unternehmer ist Bank X Professional (EUR 99,-) zu empfehlen. Hier ist unter anderem eine ELSTER-Anbindung für das Berechnen und Übermitteln von Umsatzsteuer und Gewinn integriert. Außerdem gibt es hier im "Depot" eine Übersicht über die Wertpapiere. Auch wer viel ins nichteuropäische Ausland überweisen will, sollte sich die Professional-Version zulegen.

Eine schöne Neuerung für das Smartphone-Zeitalter: Die in Version 4 neue Synchronisierung mit der iPhone-Applikation Bank X Mobile. Diese ist im App-Store für 20 Euro erhältlich. In dieser Kombination sind die Bankdaten also auch von unterwegs sicher und verlässlich einsehbar.

Alle Details zu den Änderungen ab Version 4 findet ihr auf der Hersteller-Website.

Alles in allem empfiehlt grafiker.de Bank X 4 für Privat- wie Geschäftsgebrauch!
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/mkaTzu
Veröffentlicht:13.01.2010 (4006 mal gelesen)
Tags:Online-Dienst
Hersteller
:
Sonstige
Systeme
:
Mac
Vorraussetzungen
:
Mac OS X
Sprache
:
Deutsch
Preis
:
59,- €
Hat noch keine Bewertung erhalten

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?