Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 208 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Photomatix Pro 2.4

Willkommen in der Matix!

Für eine Vielzahl von Fotografen und Bildbetrachtern gelten HDR-Bilder (High Dynamic Range) wegen ihrer Individualität, ihrer außergewöhnlichen Bildästhetik und ihres brillanten Farb-Detailreichtums als surrealistisch und ungewöhnlich. Sie sind sozusagen eine neue Ära und Sichtweise Digitalbilder zu betrachten. Als Hype und Modeerscheinung würde ich HDR-Fotos nicht betrachten wollen, so wie es ab und an in der Presse geschrieben steht.

Wer sich mit dem Thema HDR beschäftigt, wird immer wieder über PS oder über PHOTOMATIX „stolpern“. Immer wieder wird bei diesem Thema als wichtigstes Tool zur Generierung von HDR-Fotos die Software PHOTOMATIX genannt. PHOTOMATIX PRO ist wirklich ein feines Tool, um unter schwierigen Lichtverhältnissen beim heutigen Stand der Kamera- und Sensortechnik mehr aus den eigenen Bildern herauszuholen und in Szene zu setzen.

Damit man wirklich vom HDR-Bild auch aus einzelnen RAW-Bildern der gängigen DSLR-Kameras ein gutes HDR-Bild erstellen und dieses dann im Tone-Mapping-Verfahren in ein Low-Dynamic-Range-Foto verwandeln kann, gehören zur vollen Ausschöpfung des Tonwertumfangs in der Regel drei Aufnahmen: eine normale, eine unter- und eine überbelichtete. Am besten benutzt man hierfür natürlich ein Kamerastativ, Monopod, Monster-Pod oder Gorilla-Pod, oder, falls dies alles nicht zur Hand ist, eine Hausmauer oder einen Felsvorsprung, einen Fernauslöser und die Kamerafunktion der automatischen Belichtungsreihe (Auto-Bracketing) mit je zwei Blendenstufen Differenz. In PHOTOMATIX kann man RAW-, TIFF-, JPEG-, DNG-, BMP-Dateien sowie die HDR-Formate OpenEXR und Radiance RGBE weiterverarbeiten.

Sind die drei Belichtungsreihen gemacht, bietet PHOTOMATIX zwei Bearbeitungsarten an: die Belichtungskombination (Exposure Blending - automatische Überblendfunktionen) und das HDR/Tone Mapping.

Für die Belichtungskombination kommen als Ausgangsmaterial unterschiedlich belichtete (evtl. aus RAW-Dateien konvertierte) TIFF-Formate mit 48 Bit Farbtiefe per Pixel in Frage, die wie in einer Art Schicht-Verfahren in fünf Schritten zusammengesetzt werden. Aus dem einen Bild werden nun die hellen Partien, aus dem zweiten die Tiefen und aus dem dritten der mittlere Tonwertbereich entnommen und zu einem Gesamtbild kombiniert. Die Farbtiefe – 16 Bit per Farbkanal bzw. 48 Bit per Pixel – bleibt davon unberührt und so werden diese Bilder auch als 8- oder 16-Bit-TIFF-Dateien gespeichert.

Beim HDR/Tone Mapping wird ein 32-Bit-HDR-Bild aus mehreren Einzelaufnahmen automatisch errechnet. Das erzeugte HDR-Bild kann mit seinem kompletten Tonwertumfang auf Standard-TFT/Röhren-Bildschirmen nicht vollständig dargestellt werden. Die Zeichnung in Lichtern und/oder Schatten scheint zunächst verloren zu sein. Das Tone-Mapping-Werkzeug von PHOTOMATIX PRO erlaubt, den Detailreichtum von Aufnahmen mit diesem Tonwertumfang sichtbar zu machen.

PHOTOMATIX PRO 2.4 ist tatsächlich eine exzellente Softwarelösung; erstklassig, einzigartig, und weltweit von Usern anerkannt und gelobt. Komplizierte HDR-Fotografie mit wirklich genialen Bildern ist selbst für unerfahrene RAW-Fotografen nur wenige Mausklicke perfekt und komfortabel umzusetzen. PHOTOMATIXPRO 2.4 bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten der fotokünstlerischen Arbeit mit Licht, Schatten, Farben, Stimmungen, Details und Szenerie.

Die neue Version PHOTOMATIX PRO 2.4 überzeugt durch ihre neue Funktionsvielfalt und die Möglichkeit, Aufnahmefehler wie etwa Verwacklungen oder Unschärfen durch sich während der Aufnahmen bewegende Objekte (Personen, Himmel, „Blumen im Wind“ etc.) auszugleichen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/mkaTzu
Veröffentlicht:24.07.2007 (3471 mal gelesen)
Tags:Bildbearbeitung, Fotografie, Grafik / Design, Software, HDR
Hersteller
:
Franzis
Systeme
:
Windows 9x/2k/XP, Mac
Sprache
:
Deutsch, Englisch, Italienisch
Preis
:
Hat noch keine Bewertung erhalten

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?