Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 110 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Photoshop-Training: Kreative Fotomontagen

Als ich vor gefühlten einhundert Jahren meine ersten Photoshopjobs erledigte, bestanden diese darin, dass ich für ein hier nicht namentlich zu nennendes, da unwichtiges Unternehmen, Retuschearbeiten erledigte. Der Job war im wahrsten Sinne des Wortes: Hardcore! Meine Arbeit bestand darin, Pornoverpackungen zu entwerfen. Retuschieren und Composen bis die Protagonisten aussahen, als wollen sie, zugegebenermaßen ein absurder Vergleich, zur nächsten Oscarverleihung. Kleinste Unregelmäßigkeiten Hautpartien jedweder Stelle ... gut, ich will hier auch nicht unbedingt zu sehr ins Detail gehen.

Doch wie komme ich beim Schreiben einer Rezension über ein Photoshop-Training gerade auf dieses Thema? Ganz einfach - es heißt noch immer: auf die Verpackung kommt es an. Gerade diese entscheidet oft über den Kauf eines Produktes und soll den wichtigen Kaufimpuls erzeugen. Bei diesem Viedo-Training von Alexander Heinrichs sind 4 Motive abgebildet, die offensichtlich ein mehr oder minder aufwendiges Composing darstellen. Ein Motiv davon wird im Training durchgearbeitet, eines nur zum Teil und zwei Motive überhaupt nicht. Das ist schon mal ziemlich bedenklich. Hat der Trainer es wirklich nötig mit einer Verpackung zu glänzen, die in keinster Weise im Inhalt aufgegriffen wird? - Ich befürchte die Antwort lautet Ja.

Wieder einmal wird zur Montage "Modell auf neuem Hintergrund" ein Hintergrund mit überwiegenden Grauanteilen genommen und durch 'weiches Licht' eingesetzt. Da steht Alexander Heinrichs aber nicht alleine im Spalier der Hintergrundmontagezauberer. Wann wird den Trainern endlich mal jemand sagen, sie mögen dies doch bitte mal in der selben Arbeitsgeschwindigkeit mit einem bunten Blumenfeld zeigen.
Ich könnte mich noch weiter echauffieren - Da sind ja noch die Freistellungen mithilfe des Zauberstabs. Meiner Meinung nach eventuell für Bilder geeignet, die man auf einem 800 dpi-Beamer betrachten will. Das war es dann aber auch schon. Zauberstab und Printprodukt liegen weiter auseinander, als unsere Bundeskanzlerin und Modelcontest.

Sehr interessant war auch das Kapitel Automontage auf neuem Hintergrund. Wie man ein Auto inklusive Rundungen mit einem Polygonenlasso ausschneiden kann war mir bisher ein Rätsel. Wie gesagt - bisher, wäre nicht Alexander Heinrichs mit seinem Video-Training gekommen und hätte gezeigt wie man das macht.

Ein weiteres "Highlight" ist das Bodypainting mit Fell, groß auf der Rückseitenverpackung mit Bild angekündigt. Leider verschwieg der Covertexter, dass hierzu ein zusätzliches kostenpflichtiges Photoshop PlugIn erforderlich ist. - schade eigentlich, denn gerade hier hätte der Trainer wirklich punkten können.

Insgesamt ein Photoshop-Training für das man seine knapp vierzig Euro besser in einen mehrwertigen Lehrgang investieren sollte.
Es gibt hinter dem unerschöpflichen Photoshophorizont dann doch noch andere Dinge als Zauberstab, Ebene multiplizieren und Ausschnitte verkrümmen.

Wenn ich heute mal eine Pornoverpackung sehe, weiß ich: Die Verpackung täuscht - Diesen Videolehrgang kann man getrost und unbemerkt in das gleiche Regal stellen.



Das Trainingsvideo "Photoshop-Training: Kreative Fotomontagen" (ISBN 978-3-8362-1274-8) ist für 39,90 Euro UVP erhältlich.


Jetzt bei Amazon.de bestellen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/mkaTzu
Veröffentlicht:14.08.2009 (4223 mal gelesen)
Tags:Bildbearbeitung, Photoshop, Adobe
Hersteller
:
Galileo Design
Systeme
:
Windows 9x/2k/XP, Windows Vista, Linux, Mac
Sprache
:
Deutsch
Preis
:
Hat noch keine Bewertung erhalten

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?