Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 136 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Pixelmator

An Adobe Photoshop kommt eigentlich kein ambitionierter Fotograf oder Gestalter vorbei. Doch es gibt sie, die kleinen gallischen Bastionen, die gegen den schier übermächtigen Kaiser Adobe Widerstand leisten. Eine von ihnen ist Pixelmator, das Programm für professionelle Bildbearbeiter, das für rund 60 US-Dollar dem großen Ps Paroli bieten will.

Klar ist: Als bloße Epigone kann man Photoshop nicht gefährden. Deswegen heißt es für die Konkurrenten des Bildgiganten: Erfinderisch sein... und gut. Was an Pixelmator schon von Vorneherein gefällt, ist die Einbettung in eine hilfreiche Usergruppe. Forum, Pixelmator-Blog, dazu weitere Hilfeseiten und Tutorials im Netz. Man schart sich zusammen, im Stich gelassen wird kein Pixelmator-User.

Pixelmator setzt auf intuitive Bildelemente. So fällt die Bedienung leicht, allerdings erst, wenn man aus dem Photoshop-Trott herausgekommen ist und sich auf die zwar Photoshop nachempfundene, aber dennoch irgendwie neue und ungewohnte Menüführung eingelassen hat. Insgesamt weiß das frische Layout von Pixelmator zu überzeugen. Alle wichtigen Werkzeuge sind auch hier verfügbar, alles wirkt aber erfrischend neu und anders.

Hier sind einige Punkte, die das Arbeiten mit Pixelmator zu einem Genuss machen: Neue Ebenen können per Drag-and-Drop eingefügt werden, der Mac-Finder ist via des integrierten Quick-Look-Plugins quasi als erweiterte Vorschau verfügbar, die Anbindung an gängige Grafiktabletts funktioniert einwandfrei, Stapelbearbeitung von mehreren Bildern ist sehr gut gelöst, exportiert werden kann in über 100 Formate, für schnelle Bildverbesserung gibt es mehr als 100 tolle Filter und weitere Veränderungsmöglichkeiten mit schnellem Zugriff.



Alles in allem lohnt es sich auch für professionelle Fotografen und Gestaltet, Pixelmator eine Chance einzuräumen. Ladet euch die 30-Tage-Demo von der Hersteller-Seite herunter, probiert die Software aus, schaut, ob's euch gefällt. Pixelmator bietet Bildbearbeitung im Gegenentwurf zum Mainstream.

Pixelmator ist für 49,99Euro erhältlich.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/mkaTzu
Veröffentlicht:20.01.2010 (4663 mal gelesen)
Tags:Bildbearbeitung, Software, Mac
Hersteller
:
Application Systems
Systeme
:
Mac
Vorraussetzungen
:
Mac OS X 10.5.7 Leopard
Sprache
:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Preis
:
49,99 €
Hat noch keine Bewertung erhalten

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?